105064, Stadt Moskau,  Nizhny Susalny Gasse 5, Geb. 15, Business Viertel "ARMA", e-mail: info@gebau.ru
+7 (495) 702-94-83

Produkte

ABS

ABS

ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol)

Ist ein thermoplastisches Polymer mit der Glasübergangstemperatur von etwa 100 ° C, das eine amorphe Struktur aufweist, es gehört zu der Gruppe von Styrol-Copolymeren zusammen mit Copolymeren SAN, ASA, SBS. Nach der chemischen Zusammensetzung ist ABS ist ein Copolymer, das durch Polymerisation von Styrol, Acrylnitril und Butadien erhalten wird. Typischerweise liegt das Verhältnis der Komponenten von 15 bis 35% Acrylnitril, 5 bis 30% Butadien und 40-60% Styrol.

Leistungsprofil von ABS wird durch drei Komponenten gegeben, jede von denen ihren Beitrag leistet:

  • Acrylonitrile verleiht hohe Steifigkeit, Wärmebeständigkeit und chemische Beständigkeit.
  • Butadiene sichert Schlagfestigkeit und Kältebeständigkeit
  • Styrol-Monomer gibt ABS eine glänzende Oberfläche und Verarbeitbarkeit.

Langfristige Wirkung des Sonnenlichts führt zur Verschlechterung der Eigenschaften und Farbenveränderung (Vergilbung) von ABS, so dass das Material zusätzliche Modifikation durch UV-Stabilisatoren und Antioxidantien für die Außenanwendung erfordert. Erzeugnisse, die aus dem Standard-ABS-Kunststoff hergestellt wurden, arbeiten im Temperaturbereich von -40 ° C bis + 80 ° C und halten Kurzzeiterhitzung auf 100 ° C aus. ABS - Kunststoff ist eines der am häufigsten verwendeten Konstruktionsthermoplaste. Ausgezeichnete Ausgewogenheit der mechanischen Eigenschaften: hohe Steifigkeit (Elastizitätsmodul 2000 MPa - 2700 MPa) und Schlagfestigkeit (Charpy-Kerbschlagwert der c Standardqualitäten von 20-25 kJ/m²), einschließlich bei niedrigeren Temperaturen.

Das Material weist gute dielektrische Eigenschaften - Durchschlagwiderstand 31-47 kV / mm; spezifischer Volumenwiderstand 1015-1016 Ohm/cm³.

ABS ist beständig gegen wässrige Säuren, Alkalien, konzentrierte Überchlorsäuren und Phosphorsäuren, Alkohole, tierische, pflanzliche und mineralische Öle. Schwellt in Eisessig, 4-Chlor-Kohlenstoff der aromatischen Kohlenwasserstoffe. Ebenso nicht beständig gegen konzentrierte Schwefelsäure und Salpetersäure. Löslich in Ether, Ketonen.

Das Material wird mit glatter Oberfläche, mit dem Prägen von Prisma (oder Rhombus), mit dem Prägen von Grieß hergestellt.

Oberflächenschutz: PE-Folie auf einer oder auf beiden Seiten.


Differenzierungsmerkmale:
  • Hohe Schlagfestigkeit
  • Hoch thermoformbar
  • Hohe Kältebeständigkeit
  • Ausgezeichnete Bilanz von Steifigkeit und Schlagfestigkeit

Anwendungsbereiche:
  • Werbung;
  • Gehäuseteile der Elektrogeräte
  • Handelsrüstungen, Haushaltskühlschränke und Industriekühlhäuser
  • Teile der Fahrzeuginnenraums und des Außens von Autos, der Agrartechnik, der Spezialtechnik
  • Bauwesen
Wert Maßeinheit Standard Durchschnittswerte auf dem Material HIPS
Dichte g/cm³ ASTM D 5002-89 1,06
Fließgrenze bei Zugspannung MPa GOST 11262-80 Mindestens 32
Vicat-Erweichungspunkt °С ASTM D-1525 Mindestens 94
Charpy - Schlagbiegefestigkeit
Prüfung bei der Dicke von 3mm
kJ/m² GOST 4647-80 Mindestens 9
Stand der Koronabehandlung Dyn Mindestens 38

die Verwendung von

:
0
0
0
0
0
0
0.00